top of page

03.05.2024

19:30 Uhr

Folk Fiction

Sebastian Weber Dance Company

Ticketlink

TICKETS

Von der Familie bis zur Nation, von der Kirchengemeinde bis zur politischen Bewegung: kollektive Identitäten prägen, wer wir sind, wie wir denken und fühlen. Sie regeln, wer dazugehört und wer nicht. Sie mobilisieren Massen und formen die Gesellschaft. Sind frei erfunden, aber radikal wirksam.

In Folk Fiction erfinden wir unsere eigene Folklore als wilden Mix aus Selbstportrait und Utopie mit Pomp und Poesie, Albernheit und Ernst, immer getragen vom pochenden Groove des Step.

Folk Fiction ist kompositorisch komplexer als alle vorigen Stücke: Jedes Ensemblemitglied tanzt eine andere Version der Choreografie, aber alles fügt sich zusammen zu einem beweglichen Mosaik, lässt Bilder entstehen von Zusammenhalt und Spaltung, Gruppenrausch und Ritual.

Durch Folk Fiction ist das Ensemble um Sebastian Weber wirklich zu einer Company geworden. So wurde die Arbeit an der kollektiven Identität tatsächlich identitätsstiftend.

Inszenierung, Choreografie: Sebastian Weber + Company

Besetzung: Andrea Alvergue, Helen Duffy, Janne Eraker, Vilma Kananen, Nikolai Kemeny, Samuel Vère, Sebastian Weber

Fotos: J. Singer & T. Dachs

bottom of page