Achtung! Das Konzert ist leider abgesagt!

Erworbene Tickets können gegen wertgleiche Gutscheine umgetauscht werden!

Weitere Infos: hier

15.05.2020

19:30 Uhr

Michelle Lewis – All that's left

Die zarteste Stimme aus den USA

Die aus Boston stammende Musikerin Michelle Lewis schreibt frohe Lieder, die zum Weinen bringen, und traurige Lieder, die lächeln lassen. Ihre Musik ist reich an Melodie, ihre Texte finden Schönheit in Traurigkeit. Nein, in dieser Traurigkeit liegt sogar oft ein wenig Fröhlichkeit, so paradox das auch klingen mag. Allen Stücken gemein ist diese unglaublich schöne harmonische Atmosphäre, oft mit ganz viel Melancholie. Außergewöhnlich ist Lewis’ Stimme: verbunden mit einer zarten und mitunter zerbrechlich wirkenden Ausprägung ist sie teils auch rau, bildet aber stets einen eigenständigen Ausdruck.


Hört man die Musik stellt sich die Frage, wie man sie musikalisch einordnen soll. Singer/Songwriter oder Country wären doch etwas zu einfach gefasst. Stimmung und Ausrichtung ihrer Titel wechseln sich ab. Von Zeit zu Zeit schiebt sich dezent noch ein Hauch Pop dazwischen oder wird von schwebendem Walzertakt verzaubert. Michelles Songwriting ist einzigartig intim.


Ihre erste Veröffentlichung, This Time Around, erschien im Jahr 2004. Sie arbeitet seit langem mit dem Produzenten Anthony J. Resta (Elton John, Duran Duran, Shawn Mullins) zusammen, unter anderem auch während der Arbeit an ihren EPs Broken (2009) und Paris (2011) und während ihres zweiten Albums “The Parts Of Us That Still Remain” (2014).

  • Black Facebook Icon

Kontakt          Datenschutz          Impressum          AGB          Newsletter

© 2016 - 2019 – Salzlandtheater