Das Salzlandtheater organisiert den Kultursommer in Staßfurt

In den Sommermonaten wird der öffentliche Raum auch im Salzlandkreis maßgeblich wiederbelebt. Mit dem Kultursommer 2021 in der Bodestadt Staßfurt möchten wir der Kultur wieder den Raum geben, den Sie verdient. Es soll wieder Kultur zu hören und zu sehen sein. Aus der Region und für die Region.


Im Rahmen des gemeinsamen Projektes der vier Mittelzentren im Salzlandkreis, unter Ferderführung des Salzlandkreises, möchten wir am 20. und 21. August 2021 in Staßfurt den Projektauftakt darstellen. Geplant ist der Aufbau von zwei Bühnen, die den Künstlerinnen und Künstlern als Podium dienen sollen.


Unsere Idee ist es die beiden Bühnen ab Freitagnachmittag bis zum Samstagabend mit einem facettenreichen Programm zu bespielen. Die Zeitplanung soll es den Besuchern ermöglichen zwischen den Darbietungen auch die Spielorte wechseln zu können. Sie flanieren dabei durch die Staßfurter Steinstraße. Ein Effekt, der für die Einzelhändler der Innenstadt ein dankenswerter Impuls sein kann.


Die Vorarbeit der Landkreisverwaltung war erfolgreich, denn die Kulturstiftung des Bundes reagierte auf ihren Konzeptantrag mit einem: ja. Der Salzlandkreis ist einer von fünf erfolgreichen Bewerbern aus Sachsen-Anhalt, steht in einer Reihe mit der Landeshauptstadt Magdeburg, den Städten Halle und Dessau-Roßlau sowie dem Landkreis Wittenberg, deren Projekte ebenfalls gefördert werden. Bundesweit sind es 63 kreisfreie Städte und 54 Landkreise, die mit rund 30 Millionen Euro aus dem Zukunfts- und Rettungsprogramm NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien unterstützt werden.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen