Einzigartige Tanzkooperation geht an den Start

Im Zuge eines Begegnungsevents am 05. Juli 2022 wurde im Salzlandtheater unter dem Titel MACHBARSCHAFTEN das Gemeinschaftsprojekt der aus Leipzig stammenden Stepptanz-Gruppe Sebastian Weber Dance Company (SWDC) mit dem Salzlandtheater Staßfurt und dem Carl-Maria-von-Weber-Theater Bernburg, sowie den Städten Meißen und Leipzig, eingeläutet. Das vom TANZPAKT Stadt-Land-Bund geförderte und auf drei Jahre (2022 - 2024) angelegte Projekt hat zum Ziel, Menschen durch Tanz in Verbindung zu bringen und Impulse in die Stadtgesellschaft zu geben. MACHBARSCHAFTEN ermöglicht Gastspiele, Workshops und strukturelle Entwicklungen rund um den Tanz durch nachbarschaftliche Kooperationen über Landesgrenzen hinweg. In den beteiligten Kommunen wird nicht nur das gesamte Repertoire der SWDC zu sehen sein, sondern es wird auch zahlreiche Gelegenheiten geben, selbst zu tanzen oder den Tanz aus anderer Perspektive zu erleben.


Die Sebastian Weber Dance Company existiert seit 2017 und ist in den vergangenen Jahren auf 10 Tänzerinnen und Tänzer angewachsen und damit inzwischen eines der größten freien Ensembles im Osten Deutschlands. Ins Leben gerufen hat die Kompagnie der langjährige Choreograf und leidenschaftliche Stepptänzer Sebastian Weber.


Die TANZPAKT-Jury war von der Idee auf ganzer Linie überzeugt, “da die Professionalisierung der Company mit dem Aufbau von strukturellen Nachbarschaften verknüpft wird.“ Zudem können Tanzvermittlungsformate in kulturschwächeren Regionen verankert werden.


Landrat Markus Bauer dankt der Bernburger Theater- und Veranstaltungs- gGmbH sowie dem Salzlandtheater für ihr Engagement. „Die Förderung der Bundeskulturstiftung zeigt, was möglich ist, wenn wir größer denken, also über den Tellerrand hinausschauen und uns gemeinsam neue Ziele stecken.“ Die Kooperation der beiden Kultureinrichtungen sei beispielgebend für eine smarte Region, die sich zu einem attraktiven Wohn-, Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort entwickeln wolle. „Wer bei uns lebt und arbeitet, der soll auch im kulturellen Bereich attraktive Angebote erhalten, die das Leben bei uns zu einer Herzensangelegenheit machen.“


Der Salzlandkreis, das Land Sachsen-Anhalt sowie die Städte Bernburg und Staßfurt geben jährlich 6660 Euro zum Projekt (über drei Jahre hinweg je 20.000€). Die Stadt Leipzig unterstützt das Projekt mit 20.000€ im Jahr. Der TANZPAKT-Stadt Land Bund fördert MACHBARSCHAFTEN anteilig auf drei Jahre verteilt mit insgesamt 150.000€.





Gefördert von TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. TANZPAKT Stadt-Land-Bund ist eine gemeinsame Initiative von Kommunen, Bundesländern und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien zur Exzellenzförderung im Tanz. Mit freundlicher Unterstützung des Landes Sachsen Anhalt, der Stadt Bernburg, der Stadt Leipzig, der Stadt Meißen, des Salzlandkreises sowie der Stadt Staßfurt.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen